AGBs

1050 Creative Playground

1050 CREATIVE PLAYGROUND – AGB und HAUSORDNUNG

Mit Ihrem Besuch akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Hausordnung des 1050 Creative Playground, nachfolgend 1050 genannt.

1 Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen den Besucher_innen einerseits und 1050 andererseits.

2 Kinder/Schüler_innen

Kinder bzw. Schüler_innen bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres dürfen 1050 nur mit einer volljährigen Lehr- bzw. Aufsichtsperson besuchen, die dafür entsprechend berechtigt ist.
Die Lehr- bzw. Aufsichtspersonen haften für ihre Kinder bzw. anvertrauten Schüler_innen und haben diese während des gesamten Aufenthalts in 1050 zu beaufsichtigen, um Unfälle und Beschädigungen zu vermeiden.

3 Rauchen

Das Rauchen – auch mit E-Zigaretten – ist im gesamten Gebäude, in dem 1050 untergebracht ist, verboten

4 Tiere

Die Mitnahme von Tieren in 1050 ist untersagt.

5 Speisen

Das Essen und Trinken ist im gesamten Ausstellungsbereich von 1050 untersagt.

6 Foto/Video

Das Fotografieren und Filmen zum privaten Gebrauch im Rahmen der urheberrechtlichen freien Werknutzung ist grundsätzlich im gesamten Ausstellungsbereich von 1050 erlaubt.

7 Eintrittspreise

Der Besuch von 1050 ist für Schüler_innen und deren Lehr- bzw. Aufsichtspersonen kostenfrei.
Die Eintrittspreise für 1050 sind auf der Website https://creativeplayground.at ersichtlich. Der Betreiber von 1050 behält sich vor, die Preise jederzeit anzupassen.

8 Anmeldung

Vor dem Besuch von 1050 muss eine Anmeldung über die Website https://creativeplayground.at erfolgen. Für Schulgruppen muss die Anmeldung durch die begleitende Lehr- bzw. Aufsichtsperson erfolgen.
Der Besuch von 1050 ist nur nach Bestätigung der Anmeldung durch den Betreiber von 1050 gestattet. Die Bestätigung erfolgt via E-Mail.
Bei der Anmeldung ist die Anzahl der Besucher_innen verbindlich anzugeben. Sollte sich die Anzahl ändern, ist dies dem Betreiber vor dem Besuch mitzuteilen.
Der Betreiber behält sich vor, die Bestätigung von Anmeldungen jederzeit ohne Angaben von Gründen zurückzuziehen.
Es besteht, auch nach Bestätigung der Anmeldung, für die Besucher_innen kein Rechtsanspruch auf den Besuch von 1050.

9 Besuchszeiten

Die Besuchszeiten von 1050 für angemeldete Gruppen wird im Zuge der Anmeldung und Bestätigung festgelegt. Der Besuch von 1050 außerhalb der bestätigten Besuchszeiten ist nicht gestattet.

1o Ausfall / Schließung

Der Betreiber behält sich vor, 1050 jederzeit für Besucher_innen zu schließen. Es obliegt den Besucher_innen, sich am Besuchstag über allfällige Änderungen beim Betreiber telefonisch zu informieren.

11 Datenschutz

Sämtliche Kundendaten, die sich aus Anfragen und Anmeldungen für den Besuch von 1050 ergeben, werden nur für die Abwicklung des jeweiligen Geschäftsfalles genutzt und keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Datenübertragung erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung.
Der Betreiber von 1050 weist im Zuge der Anmeldung für den Besuch von 1050 auf die Einwilligung für die Verarbeitung der übermittelten Daten hin.

12 Garderobe

Regenschirme, Rucksäcke, die größer als A4 sind, Taschen und Pakete, die größer als A3 sind sowie nasse oder verunreinigte Kleidungsstücke sind an der kostenpflichtigen Garderobe oder in den kostenlosen
Garderobenfächern abzugeben.
Die Mitnahme von Gegenständen in 1050 sowie deren Lagerung im Ausstellungsbereich kann im Einzelfall von Betreiber jederzeit verweigert werden. Ein Be
Vergessene/verlorene und nicht abgeholte Gegenstände werden dem Fundamt übergeben, innerhalb von zwei Wochen nicht abgeholte Kleidungsstücke werden für soziale Zwecke gespendet.

13 Schadenersatzansprüche

Schadenersatzansprüche der Besucher_innen, aus welchem Rechtsgrund auch immer, insbesondere wegen Unmöglichkeit der Leistung sowie wegen im Bereich von 1050 vergessener bzw. verlorener Gegenstände, sind ausgeschlossen.
Besucher_innen haben während der Dauer des Besuchs den Weisungen des Betreibers Folge zu leisten.
Für Schäden, insbesondere Personenschäden, die aus unsachgemäßer Bedienung der Ausstattung von 1050 oder Zuwiderhandeln gegen die Weisungen des Betreibers entstehen, übernimmt der Betreiber von 1050 keine Haftung.

14 Hausverbot

Der Betreiber von 1050 behält sich vor, Personen die die Hausordnung und AGB nicht beachten oder den zu ihrer Einhaltung getroffenen Anordnungen des Aufsichtspersonals von 1050 nicht Folge leisten, Personen, die durch ihr Verhalten den übrigen Besucher_innen offensichtlich lästig fallen bzw. den Betrieb von 1050 stören, Personen, die mit einer anzeigepflichtigen übertragbaren Krankheit behaftet sind sowie Personen, die Waffen oder gefährliche Gegenstände mit sich führen vom Besuch von 1050 auszuschließen.
Wird der Ausschließungsgrund erst während des Besuchs von 1050 wahrgenommen, hat der/die Besucher_in über Aufforderung des Aufsichtspersonals von 1050 den 1050 Creative Playground umgehend zu verlassen.
Der Betreiber von 1050 behält sich vor, Besucher_innen ein dauerndes Hausverbot zu erteilen.

15 Sonstiges

Erfüllungsort ist Wien. Es gilt österreichisches Recht.
Für Besucher_innen, die ihren Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt nicht im Inland haben und auch nicht im Inland beschäftigt sind, wird das für Wien sachlich zuständige Gericht als zuständiges Gericht für alle Rechtsstreitigkeiten vereinbart.
Falls eine Bestimmung dieser Hausordnung & AGB unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt
Der Betreiber von 1050 behält sich vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf zu ändern und anzupassen, wobei die Änderung jeweils nur für zukünftige Besuche von 1050 Geltung erlangt.

Kontakt

Siebenbrunnengasse 17 / Top 4
1050 Wien

hello@creativeplayground.at
+43 1 5471273

Creative Space

Raum anfragen

Deine Kontaktdaten

Nach Absenden deiner Anfrage werden wir die Verfügbarkeit prüfen und uns umgehend mit dir in Verbindung setzen.